Bericht Saison 2017





Juniorinnen
Schon in der 5. Saison fuhren dieses Jahr Eleonora Savinova, Enya Necker, Isabell und Melissa Vogler zusammen auf Meisterschaften und es sollte die bisher erfolgreichste werden. Am 5. Februar 2017 begann die Saison mit der Kreismeisterschaft in Gärtringen. Die vier Mädels holten sich mit 84,03 ausgefahrenen Punkten deutlich vor der Konkurrenz aus Öschelbronn den Kreismeistertitel. Das bedeutete neben einer neuen Bestleistung auch direkt die Qualifikation für die Baden-Württembergische Meisterschaft in Stockach am Bodensee. Bei der Bezirksmeisterschaft holten Eli, Enya, Isabell und Melissa zum dritten Mal in Folge den Junioren-Bezirksmeisterschaftstitel im 4er Einradfahren, und das mit einer weiteren Bestleistung von 94,69 Punkten. Am 12. März in Stockach wurde die Konkurrenz härter und am Ende kam nach einem tollen Programmvortrag die dritte Bestleistung in Folge von 95,15 Punkten heraus, was den 9. Platz in der Konkurrenz bedeutete. Damit qualifizierte sich die Sindelfinger Mannschaft auch für den Junior-Mannschaftscup in Osterholz-Scharmbeck bei Bremen - das Halbfinale zur Deutschen Meisterschaft für die Mannschaften im 4er und 6er Einrad- und Kunstradfahren. Nach einer langen Anreise wurde am Abend des 31.3.2017 noch auf der Originalfläche in Osterholz trainiert. Am nächsten Tag wurde der eigentliche Wettkampf ausgefahren. Den vier Sindelfingerinnen war ihre Nervosität deutlich anzumerken und am Ende standen 71,30 Punkte und damit der 33. Platz von 35 Startern auf dem Tableau. Das reichte leider nicht für die Quali zur Deutschen Meisterschaft. Dennoch waren Elli, Enya, Isabell und Melissa zufrieden mit ihrer Gesamtleistung über die ganze Saison hinweg.

Schülerinnen
Am 26. März fand in Öschelbronn die Kreismeisterschaft der Kunst- und Einradschülerinnen aus dem Kreis Böblingen statt. Dabei stellte der VfL Sindelfingen zum ersten Mal seit 2014 wieder eine 4er Mannschaft bei den Schülern, und die zeigten sich bei ihrem allerersten Start gleich von ihrer besten Seite. Lena und Larissa Andres, Veronika Goerdt und Bianca Arndt waren als dritte in dem Fünfer-Starterfeld aufgestellt. Ihnen gelang gleich bei der Premiere ein sturzfreier Vortrag ohne gro├če Unsicherheiten. Dies wurde mit 31,47 von 52,60 ausgefahrenen Punkten und einem dritten Platz belohnt. Die Mannschaften aus Öschelbronn und Wimsheim konnten sich mit deutlich mehr Abzügen nur knapp vor den vier Sindelfingerinnen platzieren. Am 23. April fanden in Wimsheim die Bezirksmeisterschaften statt. Insgesamt fuhren die vier ein sauberes Programm mit lediglich einem Sturz. Am Ende reichten die 30,56 ausgefahrenen Punkte, um den dritten Platz in der Konkurrenz zu halten.

Elite
Der Sindelfinger Einrad-4er der Frauen startete am 25. Juni 2017 mit den Kreismeisterschaften in Weil im Schönbuch. Hier wurde der VfL mit Lisa Andres, Johanna Blessing, Leonie Wörner und Nadja Erb mit 45,48 ausgefahrenen Punkten nach der Mannschaft des RSV Öschelbronn, die einen blitzsauberen Auftritt hinlegten, zweiter. Bei der Bezirksmeisterschaft mit dem bundesweit ausgeschriebenen Schönbuch-Cup in der folgenden Woche wurde die Mannschaft des VfL Sindelfingen durch die starke Konkurrenz im Feld der 4er Einrad Frauen nur Fünfter. Jedoch konnte sich die Mannschaft im Vergleich zur Vorwoche trotz einiger ärgerlicher Stürze auf 46,53 Punkte verbessern. Im zweiten Jahr in dieser Zusammensetzung wurde zwar die aufgestellte Punktzahl heruntergesetzt, doch insgesamt fuhren die vier jungen Frauen aus Sindelfingen schon harmonischer und sicherer als im Vorjahr, was ihnen sowohl vom Publikum als auch von den Kampfrichtern bescheinigt wurde.

Sonstiges
Im nächsten Jahr wird der VfL Sindelfingen wieder mit einer 4er Mannschaft bei den Juniorinnen, einer Mannschaft bei den 6er Schülerinnen, sowie einem Frauen-4er antreten. Am 24. Juni 2018 wird der VfL Sindelfingen Gastgeber für den Schönbuchcup im Kunst- und Einradfahren der Elite sein. Am gleichen Tag wird auch die Bezirksmeisterschaft der Radball-Schüler in Sindelfingen stattfinden.






oben