Bericht Saison 2016



Das neue Schuljahr 2015/16 startete mit einer suboptimalen Trainingssituation, da Trainerin Nadja Erb für mehrere Monate im Ausland war. Zu allem Überfluss verletze sich Oliver Schmitz, so dass zeitweise nur zwei Trainer das Training leiten konnten. Dennoch konnte eine solide Vorbereitung auf die Saison der Juniorinnen stattfinden, denn im Herbst wurden zwei Lehrgänge in Denkendorf und Öhringen besucht. Vielen Dank an dieser Stelle an Yvonne Erb und Leonie Wörner, die diese schwierige Situation super gemeistert haben, wie sich an den folgenden Ergebnissen sehen lässt. Die Schülermannschaft war leider aufgrund der Trainerlage noch nicht bereit, um diese Saison an den Start zu gehen. Wir werden jedoch 2017 eine 4er-Mannschaft im Schülerbereich stellen können.

Juniorinnen
Bei der Kreismeisterschaft der Juniorinnen in Nufringen am 24. Januar 2016 konnte sich der VfL Sindelfingen I mit Felicia Moser, Lena Maric, Paula Mössinger und Emilia Matisic direkt mit 68,16 ausgefahrenen Punkten für die Baden-Württembergische Meisterschaft qualifizieren. Diese Leistung reichte auch für den Kreismeistertitel. Die zweite Mannschaft (Melissa Vogler / Isabell Vogler / Eleonora Savinova / Enya Necker) verpasste mit einer neuen Bestleistung von 57,52 Punkten die Qualifikation und wurde zweiter.
Bei der Bezirksmeisterschaft am 14. Februar in Oberjesingen wendete sich jedoch das Blatt. Hier schafften Melissa, Isabell, Elli und Enya den Sprung auf den obersten Podestplatz und konnten sich mit 68,84 Punkten für die Baden-Württembergische Meisterschaft qualifizieren. Die erste Mannschaft wurde mit 54,54 Punkten zweiter.
Schon am 28. Februar fand die Baden-Württembergische Meisterschaft in Ilsfeld statt. Die Mannschaft des VfL Sindelfingen II hat sich am Wochenende davor mit einem Lehrgang in Ravensburg auf diesen Wettkampf vorbereitet. Der weite Weg hat sich gelohnt: Nach einer sturzfreien Darbietung wurde die Mannschaft mit einer Bestleistung von 81,61 Punkten siebter und machte somit einen Platz gut. Doch die Leistung des VfL Sindelfingen I stand dem in nichts nach: Auch Felicia, Lena, Paula und Emilia zeigten eine sturzfreie Kür und konnten sich mit 91,26 Punkten den fünften Platz von insgesamt elf Startern sichern. Zudem qualifizierten sich beide Mannschaften für den Junior-Mannschaftscup in Köngen, welcher das Halbfinale für die Deutsche Meisterschaft im Mannschaftsfahren darstellt.
In Köngen trafen sich am 12. März 2016 4er und 6er Ein- und Kunstradmannschaften aus ganz Deutschland, um die Startplätze für die Deutsche Meisterschaft zu besetzen. Von den 30 teilnehmenden Mannschaften im 4er Einradfahren der Juniorinnen durfte jedoch nur die Hälfte nach Aalen auf die Deutsche Meisterschaft fahren. Die Sindelfinger Mannschaften nutzen diese harte deutschlandweite Konkurrenz zum Erfahrung sammeln. Mit 74,58 ausgefahrenen Punkten wurde der VfL Sindelfingen I 26. Für den VfL Sindelfingen II reichte es mit 60,25 Punkten leider nur für den vorletzten Platz. Dennoch waren beide Mannschaften mit ihren Leistungen sehr zufrieden und freuten sich auf einer so großen Veranstaltung vertreten zu sein.
Doch auch in der wettkampffreien Zeit vor den Sommerferien waren die Juniorinnen-Mannschaften des VfL Sindelfingen nicht untätig: Am 4. Juni 2016 fand in der Sindelfinger Sporthalle Stadtmitte ein bezirksweiter Mannschaftslehrgang für den Einradsport statt. Außer den beiden Juniorinnen-Mannschaften und der Frauen-Mannschaft aus Sindelfingen kam auch die Mannschaft aus Öschelbronn, um Feinheiten zu verbessern. Insgesamt war es ein gelungener Tag.
Die Radsport-Abteilung vom VfL Sindelfingen wurde von der Stadt Sindelfingen angefragt, ob eine Mannschaft beim Sindelfinger Partnerschaftsabend am 16. Juni 2016 ihre Kür vorführen könne. Gerne folgte die zweite Juniorinnen-Mannschaft (Eleonora Savinova, Enya Necker, sowie Isabell und Melissa Vogler) der Bitte und fanden im Bürgerhaus Maichingen eine perfekte Bühne für den relativ unbekannten Einradsport. Das Publikum war begeistert von den beiden Vorführungen der Sindelfingerinnen, die ein extra für diese Veranstaltung einstudiertes Showprogramm, sowie große Teile ihres Wettkampfprogrammes zeigten.

Elite
Die Abteilung Radsport konnte dieses Jahr zum ersten Mal eine Mannschaft in der Frauen-Klasse stellen. Lisa Andres, Johanna Blessing, Nadja Erb und Leonie Wörner nahmen zum ersten Mal in dieser Konstellation an Wettkämpfen teil. Lisa Andres kam als Neuzugang zur Elite-Klasse und Leonie Wörner kam nach einer einjährigen Pause wieder zurück ins Team. Jedoch hatten die Sindelfinger Frauen nur insgesamt drei Monate Zeit, sich auf die Wettkämpfe vorzubereiten, da bis Ende März die Saison der Juniorinnen im Vordergrund stand.
Die Kreismeisterschaft fand am 19. Juni 2016 parallel zum bundesweit ausgeschriebenen Schönbuch-Cup in Weil im Schönbuch statt. Das Team aus Sindelfingen hatte es hier mit starker Konkurrenz zu tun: Die letztjährigen Deutschen Junioren-Meisterinnen aus Worms nahmen an dem Wettkampf teil. Mit 41,77 ausgefahrenen Punkten schlug sich der VfL Sindelfingen wacker und wurde in der Kreiswertung zweiter.
Am Sonntag, den 10. Juli 2016 fanden in der Sindelfinger Sommerhitze die Bezirksmeisterschaften der Kunstrad-Elite und der Radball-Schüler statt. Im Vergleich zur Kreismeisterschaft konnte von Nadja Erb, Leonie Wörner, Johanna Blessing und Lisa Andres eine bessere Kür abgeliefert werden. Mit 51,35 Punkten konnten die Sindelfingerinnen im 4er Einradfahren der Frauen eine neue persönliche Bestleistung aufstellen.

Sonstiges
Nächste Saison werden wir in jeder Altersklasse mit einer Mannschaft antreten. Die erste Mannschaft beendete leider ihre Einrad-Karriere.






oben