Landesliga II


6.Spieltag Gärtringen

 

Der Spieltag am Samstag in Gärtringen war mal wieder ein Wechselbad der Gefühle!
Im ersten Spiel gegen Sulgen, war das Duo aus Sindelfingen noch nicht im Spiel. Viele Fehlpässe und auch Konzentrationsprobleme zeigen ein hektisches Spiel und nur durch einige Einzelaktionen konnte Sindelfingen das Spiel mit 6:5 Toren für sich entscheiden.
Im zweiten Spiel gegen Gärtringen8, lag Sindelfingen schnell mit 2:0 vorne. Doch nach der Halbzeit legte Gärtingen gleich nach und machte nach zwei Fehlern von Sindelfingen das 2:2. Der Ausgleich rüttelte Sindelfingen wach und Bossert/Kübler drehten noch mal auf und gewannen das Spiel mit 5:3 Toren.
Im dritten Spiel gegen den Tabellenzweiten Gärtringen9 war das Sindelfinger Pulver verschossen. Sie trafen nichts mehr und konnten nur noch zusehen, wie ein Abstauber nach dem anderen im Tor von Sindelfingen landete. Der Endstand von 2:8 war nicht wirklich die Leistung aus Sindelfingen.
Im letzten Spiel des Abends gegen Gärtringen8, zeigte Sindelfingen, mit viel Kraft- Einsätzen wie man ein Spiel erzwingen kann. Sindelfingen rettete sich zu einem 3:1 Sieg.
Mit 9 Punkten und 16:17 Toren, wird es eine Bewegung in der Tabelle geben.


Spiele

1Sulgen 2- Sindelfingen 15:6
2Böblingen 1- Gärtringen 94:4
3Sindelfingen 1- Gärtringen 85:3
4Böblingen 1- Gärtringen 100:1
5Sulgen 2- Gärtringen 94:11
6Böblingen 1- Gärtringen 83:4
7Sulgen 2- Gärtringen 101:5
8Sindelfingen 1- Gärtringen 92:8
9Sulgen 2- Gärtringen 82:12
10Sindelfingen 1- Gärtringen 103:1


zurück