Landesliga II


11.Spieltag Böblingen

 

Die beiden Sindelfinger Peter Kübler und Uwe Bossert haben in der Landesliga den dritten Platz erreicht und können nun weiterhin vom Aufstieg träumen. Nachdem die Saison im vergangenen Jahr verhalten begonnen hatte, fanden Bossert/Kübler immer besser zueinander und an ihre vor Jahren angeeignete Spielweise anknüpfen.
Am Samstag fand hierbei der letzte Spieltag in Böblingen statt. Dabei stand man zuerst dem Tabellenletzten aus Sulgen gegenüber, seltsamerweise hatten Bossert/Kübler große Probleme und mussten permanent einem Rückstand hinterherhecheln, erst durch zwei Standartsituationen konnte der Gleichstand hergestellt werden, der am Ende noch zu einem sieben zu fünf Sieg ausgebaut wurde. Gegen Langenschiltach 5 ging es turbulent zu und die Mannschaften schienen ein Torfeuerwerk abliefern zu wollen. So endete die Partie mit einem fünf zu fünf Remis.
Auch gegen den Taellenführer Langenschiltach 3 schenkte man sich nichts und wieder gab es ein Unentschieden, diesmal mit jeweils drei Toren.
In der letzten Partie gegen den Tabellennachbarn aus Alpirsbach sollten Bossert/ Kübler jedoch die Oberhand behalten, und mit fünf zu 3 gewinnen.
Da die beiden Routiniers einige Jahre nicht mehr gemeinsam am Spielbetrieb teilgenommen hatten ist dieser Ausgang der Saison doch eine Überraschung.


Spiele

1Sulgen 2- Sindelfingen 15:7
2Langenschiltach 3- Alpirsbach 14:4
3Langenschiltach 5- Böblingen 11:4
4Alpirsbach 1- Sulgen 27:1
5Langenschiltach 5- Sindelfingen 15:5
6Langenschiltach 3- Böblingen 13:4
7Langenschiltach 5- Sulgen 25:7
8Langenschiltach 3- Sindelfingen 13:3
9Alpirsbach 1- Böblingen 12:0
10Langenschiltach 3- Sulgen 24:1
11Alpirsbach 1- Sindelfingen 13:5


zurück